Diese Seite hat eine eingeschränkte Unterstützung für deinen Browser. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Gratis Crystal Konfetti zu jeder Bestellung mit dem Code: KONFETTI

Kostenloser Versand ab 35€ in DE Kostenlose Rückgabe in DE Alle gängigen Zahlungsarten

Hier kommt der IDE Adventskalender 2022 Zum Kalender

Kronenchakra

Das Kronenchakra (Sahasrara-Chakra)

  • Spiritualität
  • Erfahrung geistiger Welten
  • Gotterkenntnis
  • Erleuchtung
  • Selbstverwirklichung
  • Religiosität
  • Verbundenheit mit dem Kosmos

Bezeichnung

Das Kronenchakra wird in Indien Sahasrara-Chakra genannt; Sahasrara bedeutet "tausend", "tausendfältig" oder "tausendfach"

Lage und körperlicher Einflussbereich

Das Kronenchakra liegt im Bereich des Schädeldaches, am Scheitelpunkt des Kopfes. Allerdings überschreitet dieses höchste Chakra die äußeren Grenzen des Menschen und geht direkt in die Aura über, weshalb einige Chakra-Experten der Ansicht sind, dass das Sahasrara-Chakra ganz außerhalb des Körpers liegt. Seine Aktivität beeinflusst auf jeden Fall das Mittelhirn und den gesamten Organismus. Außerdem wirkt es sich auch auf die Funktion der Epiphyse (Zirbeldrüse) aus.

Zentrale Themen

Die Hauptthemen des Kronenchakras lauten Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Auf der Entwicklungsstufe, die durch das höchste Chakra repräsentiert wird, geht es darum, sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden und tiefen Frieden zu erlangen. Durch das Bewusstwerden der Qualitäten des Scheitelzentrums werden die Erfahrungen von Eins-Sein und Heil-Sein möglich. Die Entwicklung dieses Zentrums führt die Persönlihckeit zu höchster Reife und verwandelt sie in die "große Seele" (Sanskrit: Mahatma). Das Kronenchakra lässt sich nicht erwecken, solange nicht alle anderen Chakras eine stabile Basis dafür bilden.

Alle 7 Chakras im Überblick

Warenkorb

Keine Produkte mehr zum Kauf verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.