Ce site Web a des limites de navigation. Il est recommandé d'utiliser un navigateur comme Edge, Chrome, Safari ou Firefox.

Black Friday Season ist Live! Shoppe jetzt mit bis zu 15% auf alles Keine Rabattcodes anwendbar

Pierre précieuse de quartz rose

Disponibilité

Sternzeichen

 
En solde
 
 
En solde
 
 
En solde
 
 
En solde
 
 
 
En solde
 
 
En solde
 
 
En solde
 
 
En solde
 

Rosenquarz: seine Wirkung, Anwendung und Bedeutung im Alltag

 

Rosenquarz, der Stein des Herzens und der Liebe. Die Quarz-Varietät mit rosa Färbung ist beliebt und kommt auf der Erde häufig vor. Aber wusstest du, dass es eine seltene und wertvollere Art des Rosa Quarz gibt, die so ganz anders aussieht? Hier erfährst du alles, was du über Rosenquarz, die Heilkraft und die Entstehung seiner Farbe wissen solltest. 

 

 1.  Rosenquarz: Wirkung des Heilsteins

 2.  Rosenquarz als Geburtsstein: Für welches Sternzeichen steht der Rosenquarz?

 3.  Meditieren mit Rosenquarz: Arbeit mit Chakren und Affirmationen

 4.  Rosenquarz effektiv anwenden: Als Kette, Trommelstein oder Handschmeichler

 5.  Pflegeanleitung: So bleibt der Rosenquarz-Heilstein energetisch 

 6.  Rosenquarz mit anderen Edelsteinen optimal kombinieren

 7.  Die Geschichte des Rosenquarz

 8.  Rosenquarz: Echtheit bestimmen und Fälschungen erkennen

 9.  Rosenquarz: seine chemische Zusammensetzung

 10. Rosenquarz oder Rosa Quarz? Die Unterschiede

 11. Vorkommen und Herkunft des Edelsteins Rosenquarz

 

 1.  Rosenquarz: Wirkung des Heilsteins

 

    •     Stärkt die Empfänglichkeit für Liebe

    •     Öffnet das Herz für inniges Vertrauen

    •     Steigert das Bedürfnis nach Sexualität

    •     Lindert Liebeskummer

    •     Hilft beim Heilen seelischer Verletzungen

 

Beim Rosenquarz dreht sich alles um das Herz und die damit verbundenen Gefühle und Empfindungen. Wer einen großen Rosenquarz in der Hand hält, wird vielleicht den Drang verspüren, ihn in Richtung Herz zu bringen und fest gegen die Brust zu pressen. Ja, das ist der Rosenquarz, der seinesgleichen sucht und immer dort wirken will, wo wir Menschen am verletzlichsten sind. Einmal in deinem Herzen angekommen, entfaltet der Rosenquarz seine volle Liebeskraft. Dann arbeiten Energien an der Öffnung des Herzchakras und erlauben dir, zu den Ursprüngen des menschlichen Lebens zurückzukehren. Verletzungen, Traumata, aber auch Misstrauen gegenüber anderen Menschen, mit denen eine Beziehung besteht, will der Rosenquarz lösen. Darüber hinaus heilt der rosa Quarz verletzte Herzen bei Liebeskummer und kann dafür sorgen, dass der Schmerz kaum Narben hinterlässt. Als Fruchtbarkeitsstein wirkt er auf das Wurzelchakra ein und steigert nicht selten die Lust auf sexuelle Aktivitäten.

 

 2.  Rosenquarz als Geburtsstein: Für welches Sternzeichen steht der Rosenquarz?

 

Rosenquarz ist der Geburtsstein des Sternzeichens Stier (21. April bis 21. Mai). Stieren hilft der Stein, ihre positiven Eigenschaften zu verstärken oder, bei Blockierung, sanft aus den Tiefen des Unterbewusstseins zu wecken. Dazu zählen ein freundliches, umsorgendes Wesen und eine starke Naturverbundenheit. Gleichzeitig sorgt Rosenquarz beim Sternzeichen Stier für mehr Selbstfürsorge neben all dem selbstlosen Kümmern um andere. 

 

 3.  Meditieren mit Rosenquarz: Arbeit mit Chakren und Affirmationen

 

Der Rosenquarz wirkt auf das Herzchakra und auf das Wurzelchakra, löst hier Blockaden und Energiestaus. Das Herzchakra liegt mittig auf der Brust und beherbergt Themen wie Liebe, Partnerschaft, Freude, die Verbundenheit zu Gott und für Offenheit gegenüber anderen. Wer mit Rosenquarz sein Herzchakra öffnet, wird bemerken, dass er mit Leichtigkeit und bedingungslos in vollster Liebe auf andere Menschen zugeht. 

 

Bei der Arbeit mit einem Rosenquarz auf dem Wurzelchakra, das zwischen Anus und Genitalien liegt, wird mit wichtigen Themen wie Lebenskraft und Urvertrauen gearbeitet, aber auch mit blockierter Sexualität.

 

Rosenquarz: Meditation und Affirmationen

Innerhalb der Meditation ist Rosenquarz ein liebevoller Begleiter, der auch mal alte Verletzungen ans Tageslicht fördert, wenn diese uns blockieren und auf unserem Lebensweg im Weg stehen. Dass das nicht schlimm ist, wird Meditierenden glücklicherweise schnell deutlich, denn die Energien des Rosenquarzes lassen offene Wunden nicht alleine heilen, sondern schenken Trost und sanfte Heilung. Die folgenden Affirmationen unterstützen die Meditation mit einem Rosenquarz sanft und nachhaltig: 

 

„Ich bin pure Liebe. Mein Herz ist offen für die Geschenke des Lebens.“

„Ich darf Liebe empfinden und geben. Mein Wunschpartner ist bereits auf dem Weg zu mit.“

„Mein Herz ist leicht und heil. Mit jedem Atemzug heilen meine Verletzungen mehr und mehr.“

 

 4.  Rosenquarz effektiv anwenden: als Kette, Trommelstein oder Handschmeichler

 

Neben Meditation und Energiearbeit kann Rosenquarz seine Potenziale mit purer Anwesenheit entfalten. Als Handschmeichler auf dem Nachttisch sorgt er für angstfreie Nächte und wirkt beruhigend auf den Geist. Trommelsteine können wahre Wunder wirken, wenn du sie in schwierigen Alltagssituationen in deiner Jackentasche mitführst. So lassen sich etwa soziale Ängste und Situationen mit anderen Menschen mit einem aufgeladenen Rosenquarz besser durchstehen. Als Anhänger an einer Kette kann Rosenquarz direkt auf das Herzchakra wirken und sorgt für fließende Energien.

 

 5.  Pflegeanleitung: So bleibt der Rosenquarz-Heilstein energetisch 

 

Wie andere Quarzarten wird der Rosenquarz unter fließendem Wasser gereinigt und anschließend in einer Schale mit Hämatit oder Amethyst energetisch zurückgesetzt. Am besten lädt man Rosenquarz mit Bergkristall auf, da manche Rosenquarzarten ihre rosa Färbung über längere Perioden im Sonnenlicht verlieren. Wer energetisch mit Rosenquarz arbeitet, sollte für die Chakraarbeit immer separate Rosenquarze für das Herz- und Wurzelchakra verwenden, da Quarz Informationen speichert und Reste der individuellen Energie stets im Stein verbleiben.

 

 6.  Rosenquarz mit anderen Edelsteinen optimal kombinieren

 

Vielleicht hast du schon von der Kombination Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall gehört. Dieser starke Verbund aus Quarz-Kristallen gilt als Basismischung in der Energiearbeit mit Heilsteinen. Denn während der Amethyst beruhigt, regt der Rosenquarz das Herz an; Bergkristall verstärkt die energetische Wirkung beider Heilsteine. Doch auch mit anderen Heilsteinen lässt sich Rosenquarz kombinieren. Es gilt: Gleich und gleich gesellt sich gern. Als harmonisierende Edelsteinmischung gilt etwa Rosenquarz, Jade und Amethyst. Eine entspannende Edelsteinkombination stellt Rosenquarz, Aventurin und Amethyst dar. Rosenquarz lässt sich mit allen anderen Heilsteinen kombinieren, die eine ähnliche Farbe aufweisen oder dem Element Feuer angehören. 

 

 7.  Die Geschichte von Rosenquarz

 

Besitzt du einen Rosenquarz, ist es wahrscheinlich, dass dieser mehrere Tausend Jahre alt ist. Denn der älteste bekannte und verarbeitete Rosenquarz wird auf 7000 v.Chr. datiert. 600 bis 800 Jahre v.Chr. stellten assyrische Handwerker Schmuckstücke aus Rosenquarz her und die alten Römer nutzen Rosenquarz als Siegel zum Kennzeichnen von Eigentum. In Europa tauchte Quarz generell aber erst spät auf. Die älteste schriftliche Erwähnung stammt von dem Wissenschaftler Ulrich Rülein von Calw in seiner Abhandlung über den Bergbau (1505). 

 

 8.  Rosenquarz: Echtheit bestimmen und Fälschungen erkennen

 

Obwohl Rosenquarz häufig vorkommt und relativ günstig ist, finden sich immer wieder synthetische Steine auf dem Markt. Diese sind oftmals deutlich gleichmäßiger gefärbt als echter Rosenquarz, weisen keine Verunreinigungen oder Besonderheiten in der milchigen „Kristallstruktur“ auf. Besonders dreiste Fälscher fügen nachträglich leichte Beschädigungen und Kratzer hinzu, um die Fälschung noch echter wirken zu lassen. Diese Schönheitsfehler sind oftmals nur oberflächlich eingeritzt – ein deutlicher Hinweis auf Betrug. 

 

Eine weitere Möglichkeit, echten und gefälschten Rosenquarz zu unterscheiden, ist der Mohshärte-Test. Glas, ein Material, das gerne zum Fälschen von Quarz-Heilsteinen verwendet wird, zeigt ab einer Härte von 6 Beschädigungen auf. Echter Rosenquarz ist mit einer Mohshärte von 7 robuster und lässt sich nicht so leicht zerkratzen. Mohshärte-Teststifte könnt ihr im Netz kaufen. 

 

 9.  Rosenquarz: seine chemische Zusammensetzung

 

Wie sein Name verrät, gehört Rosenquarz der Familie der Quarze an. Daher weist seine Kristallstruktur identische Eigenschaften auf wie etwa Bergkristall. Den Unterschied macht die Farbe von Rosenquarz aus, deren Ursache nicht ganz geklärt ist. Es heißt, die Farbursache von trübem Rosenquarz sei in dem Einbau von Titan, Mangan oder Eisen zu finden. Auch Einschlüsse von rosafarbenen Mineralien standen bei der Erforschung von Rosenquarz zur Debatte. Neuen Forschungen zufolge sind Dumorteriet-ähnliche Mineralien für die schöne rosa Farbe des Rosenquarz verantwortlich. Demnach liegt der Ursprung der Farbe eben doch bei Eisen und/oder Titan. 

 

•  Mohshärte: 7

 • Farbe: Rosarot, milchig-trüb bis durchscheinend

 • Mineralklasse: Quarz (Oxide)

 • Glanz: wachsartig bis fettig

 • Kristallsystem: trigonal (mikrokristallin)

 • Bruch: muschelig

 

 10. Rosenquarz oder Rosa Quarz? Die Unterschiede

 

Es gibt eine Besonderheit zu beachten, wenn ihr auf der Suche nach ganz besonders schönem Rosenquarz seid. Denn das ähnliche, sogenannte rosa Quarz ist seltener und begehrter als sein Verwandter. Das liegt daran, dass echtes rosa Quarz ein anderes Kristallsystem vorweist als Rosenquarz und nur an einem einzigen Ort der Welt zu finden ist. Rosa Quarz besteht aus sogenannten idomorphen Kristallen, also vollentwickelten Kristallspitzen, wohingegen ein roher Rosenquarz als brüchiger Stein daherkommt. Sucht ihr rosafarbene Kristalle, solltet ihr nach Rosaquarz (idomorph) oder rosa Quarz (idomorph) Ausschau halten.

 

 11. Vorkommen und Herkunft des Edelsteins Rosenquarz

 

Rosenquarz bildet sich in magmatischem Gestein, wo er oft mit Turmalin (Schörl) und Beryll vorgefunden wird. Große Vorkommen existieren in Brasilien, Indien und China. Rosa Quarz mit seinen idomorphen Kristallen kommt nach heutigem Wissensstand nur an einem einzigen Ort der Welt vor, in der für Edelsteine weltbekannten Stadt Minas Gerais in Brasilien. Hier sind seit Jahrhunderten Funde zahlreicher Erze, Edelsteine, Diamanten und Gold dokumentiert.

Panier

Plus de produits disponibles à l'achat

Votre panier est vide.